Featured

Gleiches für alle Gewichtsklassen

Für dünne Schauspieler gibt es schon seit vielen Jahren FATSUITS, damit sie auf Bühne oder vor der Kamera glaubwürdig wirken. Die extremen Fälle nehmen viele Kilos Körpergewicht in kurzer Zeit zu - aber das lassen wir hier mal weg, weil sicherlich langfristig gesundheitsschädlich.

Was aber ist mit etwas üppigeren Darstellern, die auch gern mal einen Romeo (der ist noch jung dazu) oder einen Peer Gynt oder den Newton in Dürrenmatts "Die Physiker" spielen würden? Müssen sie diskriminiert werden, weil sie zu viel Körperfülle haben? Werden sie zum Abnehmen verdonnert?

Es muss ein SLIMSUIT her! Jawohl, richtig gelesen, kein Swimsuit - auch die quetschen unliebsame Dellen weg, aber eben nur wenige - sondern ein Überzug, der aus dick nicht doof, sondern ganz dünn macht. Wie das gehen soll? Keine Ahnung, aber bei Diskriminierungen waren Unternehmen und die Politik doch bisher auch sehr einfallsreich.

Darf‘s a bisserl mehr sein?

Wir benutzen Cookies
Wir verwenden auf NONrelevant ein paar Cookies, um Ihr Nutzerverhalten besser verstehen zu können. Das machen wir selbstverständlich nur, damit wir unser Angebot für Sie laufend optimieren können.

Sollten Sie uns aber unter keinen Umständen helfen wollen, unser Angebot ausschließlich für SIE zu verbessern, dann können Sie die Tracking-Cookies gerne ablehnen.

Mehr Informationen über das Sammeln Ihrer Daten, finden Sie in der Datenschutzerklärung.