Voll unfreundlich
Featured

Voll unfreundlich

Wenn die USA uns abhören, sind sie unsere Freunde.
Wenn Putin Gespräche mithört, darf er seltsamerweise nicht unser Freund werden. Ganz im Gegenteil. Abhören wird zum Skandal! Ein Abhörskandal, um genau zu sein. Und als ob Belauschen nicht schon unfreundlich genug wäre, erdreistet sich dieser böse Despot auch noch, das belauschte Gespräch zwischen hochrangigen deutschen Luftwaffenoffizieren mitzuschneiden und unverändert in den (sozialen) Medien zu verbreiten. Dieser Teufel! Deswegen kann dieses zu Unrecht mitgeschnittene Gespräch auch nicht als Beweismittel gewertet werten, denn all das darin Gesagte ist Desinformation. Hat zumindest so unser Wahrheitsminister … ähh … Verteidigungsminister beschlossen. Informationen ungefiltert eins zu eins an das deutsche Volk weiterzugeben, also so ganz ohne Überarbeitung der Qualitätsmedien oder des öffentlichen Rundfunks, ist aus aufklärerischer Sicht höchst bedenklich, könnte es beim Volk schnell zur falschen Meinungsbildung führen.

Anmerkung der Redaktion: Um die Bürger von Deutschland in Zukunft vor so bösen unbearbeiteten Informationen besser zu schützen, hier ein paar kleine Tipps an alle Ministerien. Geheimtreffen sollten geheim bleiben, sonst sind es keine Geheimtreffen! Und wenn geheime Meetings übers Internet geführt werden, sollte einerseits die Kommunikation verschlüsselt und andererseits ein gutes Passwort gewählt werden. 4321 zum Beispiel, denn 1234 rückwärts errät der Russe nie. Auch wird dringend davon abgeraten, Einladungen zu Geheimtreffen mit Postkarte zu verschicken. Denn trotz lateinischer Schrift könnten Experten aus dem Kreml diese dechiffrieren.

Darf‘s a bisserl mehr sein?

Voll gerettet

Voll gerettet

Voll privat!

Voll privat!

Voll christlich

Wir benutzen Cookies
Wir verwenden auf NONrelevant ein paar Cookies, um Ihr Nutzerverhalten besser verstehen zu können. Das machen wir selbstverständlich nur, damit wir unser Angebot für Sie laufend optimieren können.

Sollten Sie uns aber unter keinen Umständen helfen wollen, unser Angebot ausschließlich für SIE zu verbessern, dann können Sie die Tracking-Cookies gerne ablehnen.

Mehr Informationen über das Sammeln Ihrer Daten, finden Sie in der Datenschutzerklärung.